„Ein Abend für Tiere“ am 9. November 2019 Rheinstation Köln-Rodenkirchen ein Benefiz-Event zu Gunsten der „Tiertafel Köln e.V.“

Leider ausverkauft!

Köln – Der Wunsch, einen Benefiz-Abend zu veranstalten, entstand bei uns, als wir von dem Projekt „Tiertafel Köln e.V.“ hörten. Die gemeinnützige Arbeit, die der Verein mit seinen Helferinnen und Helfern leistet, ist ein Segen für viele Tiere und damit auch für deren Halter. Da die finanziellen Mittel aber sehr knapp sind, haben wir uns überlegt, ein Benefiz-Event zu Gunsten des Vereins auszurichten.

Daher organisieren wir unter der Schirmherrschaft von Natalie und Markus Lauffs zum ersten Mal einen festlichen Abend, der dem Tierwohl zu Gute kommen soll. Wir stellen den Erlös des Abends, nach Abzug aller Kosten und gesetzlichen Steuern, der „Tiertafel Köln e.V.“ zur Verfügung.

Herzlich willkommen also zum 1. Lauffs Event „Ein Abend für Tiere“ am 9. November 2019 in der Rheinstation in Köln-Rodenkirchen zu Gunsten der „Tiertafel Köln e.V.“. Wir freuen uns auf Ihr Kommen:

  • 18.00 Uhr Einlass und Sektempfang
  • 19.00 Uhr Programmbeginn

Es erwartet Sie ein ereignisreicher Abend unter Freunden in der festlich gedeckten Rheinstation. Neben einem köstlichen Menü mit mehreren Gängen freuen wir uns auf ein attraktives Show-Programm, eine Tombola und illustre Gäste. Prominente Losverkäufer sowie Promi-Moderator und -Glücksfee werden Sie durch den Abend begleiten.

Da die Ticketanzahl begrenzt ist, empfehlen wir Ihnen, sich ganz zeitnah anzumelden, damit Sie „Ein Abend für Tiere“ unter keinen Umständen verpassen.
Tickets zum Preis von 75,- Euro können Sie über unsere Website bestellen: www.lauffs-event.de

In den kommenden Jahren möchten wir weitere Benefiz- Abende veranstalten. Das Thema wird jedes Jahr ein anderes sein. Der Erlös soll dabei jeweils einem aktuellen, lokalen oder überregionalen Hilfsprojekt zu Gute kommen. Neuigkeiten wird es dazu immer auf unserer Website geben: www.lauffs-event.de

Diese prominenten Gäste und Unterstützer haben sich bereits für „Ein Abend für Tiere“angekündigt. Weitere prominente Gäste sehen Sie unter: www.lauffs-event.de

Foto: FFE Media, www.ffemedia.de
Foto: www.harry-wijnvoord.de

 

Tierische Kunst

Im Zuge unseres Benefiz-Abends freuen wir uns besonders, dass wir auch zwei Kölner Künstler präsentieren können, die ihre Bilder an diesem Abend in der Rheinstation ausstellen und zum Verkauf anbieten: Caroline M. Riedel und Rhodrick Tayali.

Beide Künstler bringen ihre Sicht auf die Welt ganz unterschiedlich zum Ausdruck, bedienen sich ganz unterschiedlicher Stile. Sowohl die in New York geboren Caroline M. Riedel als auch der aus Lusaka / Sambia, stammende Rhodrick Tayali fühlen sich mit Tieren, Menschen und der Natur eng verbunden. Die Kunstwerke werden noch bis zum 31.12.2019 in der Rheinstation zu sehen sein.

Caroline M. Riedel

Caroline M. Riedel Foto: Privat

Die in New York City geborene Porträtistin Caroline M. Riedel lebt seit 1974 mit ihrer Familie in Köln. Immer schon eine begeisterte (und begabte) Zeichnerin und Malerin hat sie sich frühzeitig mit Werbegrafik und auch Bühnendesign befasst. Aber erst nach dem Besuch der verzaubernden Vermeer-Ausstellung in Den Haag (1996) ist Ölmalerei und die Kunst der Alten Meister zum Brennpunkt ihres Interesses geworden. Mehrere Kurse bei so bedeutenden Lehrern wie Wolfgang Marx (Wien) und Patrick Devonas (Surava, Schweiz) haben sie darin bestärkt, dass Imprimatur, Grisaille, Ei Tempera und Ölpigmente, vor allem aber der gegenständliche Realismus genau ihre Welt des künstlerischen Ausdrucks sind und bleiben werden.

Das ihr eigene zeichnerische und malerische Können, dazu ein gehöriges Quäntchen chemisch-technischen Sachverstands, vor allem aber auch die Liebe zu jeglichen Lebewesen sind die Bestandteile, die Caroline Riedels Kunst ausmachen und in ihrer Portraitmalerei von Mensch und Tier zum Ausdruck kommen. Ihre Werke sind seit 2003 in mehreren Ausstellungen von Bonn über Bergisch-Gladbach, Mönchengladbach bis hin nach Thionville bei Paris gezeigt worden.

Weitere Details zu den Künstlern finden Sie unter: www.lauffs-event.de