Das Team von Rolls-Royce Motor Cars Cologne um General Manager Michael Gleissner geht in der Kundenansprache erneut neue Wege. So nutzt der Händler aus Köln eine für die IAA 2019 initiierte Markenpräsenz in Frankfurt am Main nicht bloß für den Zeitraum der Messe, sondern plant, sein Wirken auch längerfristig in Frankfurt zu intensivieren.

Rolls-Royce Motor Cars Cologne ist bekannt für innovative und unkonventionellen Wege, wenn es darum geht, Kunden und Fans der Marke immer wieder aufs Neue zu begeistern. Das Team um Michael Gleissner weiß um die Relevanz von Kundenbindung und um die der lückenlosen Serviceangebote, aber auch um die wichtige Ansprache des jungen und erfolgreichen Klientel außerhalb der konventionellen Showroom-Atmosphäre. Der nahe Kontakt und das persönliche Begegnen in ihren Erlebniswelten kennzeichnen die Arbeit des Kölner Teams. Aus diesem Grund nutzt der Händler das für die IAA 2019 errichtete Rolls-Royce Atelier & Lounge Konzept in Zusammenarbeit mit der Mook Gruppe für seine Kundenansprache und plant auch darüber hinaus, in Frankfurt aktiv zu bleiben.



Parallel zur IAA 2019 und zum eigenen 115-jährigen Bestehen präsentiert die Luxusmarke sich und die Welt von Rolls-Royce mit einem Pop-up-Erlebnis, das sie in Zusammenarbeit mit der Mook Gruppe für den Messezeitraum konzipiert hat. Vom 09. – 15. September feiert der weltweit führende Anbieter von Luxusprodukten in den Restaurants „Zenzakan“ und „Ivory Club“ (beide: Taunusanlage 15) den Erfolg der Marke und ermöglicht Besuchern einen Einblick in den Kosmos von Rolls-Royce Motor Cars. Ausgewählte Modelle erlauben den Gästen, auf Tuchfühlung mit den einzigartigen Luxusautomobilen zu gehen. Gezeigt werden u.a. der weltweit erfolgreich eingeführte Rolls-Royce SUV Cullinan, die Markenikone Phantom und die ausdrucksstarken Black Badge Modelle.

„Wir sind stolz darauf, unsere Leidenschaft nun auch im Rhein-Main-Gebiet kommunizieren zu können. Die strategische Allianz von Rolls-Royce mit Christian Mook während der IAA 2019 bietet ein perfektes Fundament für einen spannenden Start in die Zukunft. Christian Mook und uns verbindet eine langjährige Partnerschaft sowie das gemeinsame Interesse an exklusiven Momenten, außergewöhnlichen Produkten und das kontinuierliche Streben nach Perfektion. Das teilen auch unsere Kunden. Mein Team und ich freuen uns auf die Ereignisse in Frankfurt und auf eine Zukunft voller Möglichkeiten“, fasst Michael Gleissner die freundschaftliche Partnerschaft zusammen.

Dem Vorbild des Hauses Rolls-Royce Motor Cars folgend, konzipiert Michael Gleissner stetig neue Konzepte in der Kundenansprache. Zuletzt erweiterte er – mit Unterstützung der Marke – sein 12. Rolls-Royce Come Together auf Sylt um ein Pop-Up Studio, das Kunden wie Inselbesuchern als Ort der Begegnung diente. Inspiriert von der neuen Rolls-Royce Kampagne „Rules Rewritten“ macht Gleissner es sich zur Aufgabe, die Marke Rolls-Royce immer wieder in einem neuen Licht zu präsentieren, zu überraschen und spannende Momente zu schaffen. Ob in Verbindung mit Haute Cuisine, wie derzeit in Frankfurt, oder im Neoprenanzug bei der Inszenierung des Fahrzeugmodells Phantom mit Surfbrettern am Sylter Strand – Rolls-Royce Motor Cars Cologne vereint Tradition mit Kundennähe und Innovation

 

ROLLS-ROYCE MOTOR CARS COLOGNE

IMPRESSIONEN

Rolls-Royce Motor Cars Cologne in Frankfurt mit Initiative zur IAA 2019

Rolls-Royce Motor Cars Cologne in Frankfurt mit Initiative zur IAA 2019




Rolls-Royce Motor Cars Cologne in Frankfurt mit Initiative zur IAA 2019

Rolls-Royce Motor Cars Cologne in Frankfurt mit Initiative zur IAA 2019
Rolls-Royce Motor Cars Cologne in Frankfurt mit Initiative zur IAA 2019