LIMITIERTE AUFLAGE MIT TOURBILLON-KALIBER – DIE NEUESTE AUSBEUTE DER PARTNERSCHAFT ZWISCHEN BREITLING UND BENTLEY

  • Die neue Breitling, Premier B21 Chronograph Tourbillon 42 Bentley Limited Edition, ist auf nur 25 Stück limitiert und kommt im April auf den Markt
  • Uhrensammler und Fans der beiden Marken werden begierig sein, eine der exklusiven Uhren zu ergattern, die an den Glamour der 1940er Jahre erinnert
  • Das Design zeichnet sich durch die markanten rechteckigen Chronographendrücker aus und der transparente Saphirboden gibt den Blick auf das Innenleben des Zeitmessers frei
  • Ein grünes Zifferblatt ist eine Hommage an das British Racing Green, das seit 19 Jahren mit der Bentley-Breitling-Kooperation verbunden ist
  • Weitere Details zur Partnerschaft können hier eingesehen werden https://shop.bentleymotors.com/blogs/partnerships/breitling

Crewe, 6. April 2021 – Nach fast zwei Jahrzehnten Partnerschaft feiern Bentley Motors und der Uhrenhersteller Breitling die Einführung der Premier B21 Chronograph Tourbillon 42 Bentley Limited Edition, die in einer exklusiven Serie von nur 25 Stück produziert wird.

Die Premier B21 Chronograph Tourbillon 42 Bentley Limited Edition ist eine Neuinterpretation der originalen Breitling Premier Armbanduhren aus den 1940er Jahren und steht ihrem Ruf in nichts nach: ein einzigartiges, klassisches Design. Die auf nur 25 Stück limitierte Uhr verfügt über ein 42-mm-Gehäuse aus 18-karätigem Rotgold, rechteckige Chronographendrücker, ein goldbraunes Alligatorlederarmband und einen transparenten Saphirboden, der den Blick auf das prächtige Uhrwerk mit seiner 22-karätigen Goldschwingmasse freigibt.




Das Highlight ist das spezielle Tourbillon-Kaliber des Chronographen und der Käfig, der durch das markante grüne Zifferblatt zu sehen ist, das an das britische Renngrün erinnert, das mit den anderen Modellen der Partnerschaft von Breitling und Bentley verbunden ist.

Das grüne Zifferblatt der Breitling Premier B21 Chronograph Tourbillon 42 Bentley Limited Edition 2021

Angetrieben vom Manufakturkaliber B21, bietet das COSC-zertifizierte Tourbillonwerk eine Gangreserve von rund 55 Stunden und ist bis zu 100 Meter wasserdicht.

Willy Breitling, der Enkel des Markengründers Léon Breitling, war ein leidenschaftlicher Bentley-Fahrer. Er patentierte 1934 den Chronographen mit zwei unabhängigen Drückern bei 2 Uhr und 4 Uhr. Willy Breitling war nicht nur technisch versiert und kühn, sondern verstand auch den Wunsch der Uhrenliebhaber nach Eleganz und Glamour. Mit diesem Gedanken im Hinterkopf entwarf er in den 1940er Jahren die originalen Premier-Armbanduhren, Breitlings erste Verbindung von Zweck und Stil. Willy sah es so: „Wenn ein Mann seine Uhr anlegt, ist sie der unverwechselbare Stempel eines tadellosen Geschmacks.“

Der transparente Saphirboden gibt das Innenleben der Breitling Premier B21 Chronograph Tourbillon 42 Bentley Limited Edition 2021 frei

Das Gleiche gilt heute für alle Breitling-Uhren und spiegelt auch die Art und Weise wider, wie die Kunden von Bentley Motors selbst über ihre Autos denken. Die neue Uhr ehrt das Erbe und die modernen Werte beider Marken auf prächtige Weise.

Adrian Hallmark, Chairman und CEO von Bentley, merkt an: „Diese markante Uhr verkörpert unser gemeinsames Engagement für Pioniergeist, fachmännische Handwerkskunst und technologische Exzellenz.“

Breitling-CEO Georges Kern fügte hinzu: „Wir sind stolz auf dieses elegante Symbol für die gemeinsamen Werte unserer Marken: Qualität, Leistung und herausragendes Design.“

Im Jahr 2002 beauftragte Bentley Motors Breitling mit der Entwicklung einer Borduhr für den Continental GT, und von da an entwickelte sich die Partnerschaft weiter. Der exklusive neue Chronograph wurde im Geiste des unvergleichlichen Luxus und der unvergleichlichen Qualität geschaffen und ist eine Hommage an Willy Breitling, dessen Uhren das Gesicht der Zeitmessung veränderten, und an W.O. Bentley, den Pionier der Automobilindustrie.

Sehen Sie sich die Uhr hier an: https://shop.bentleymotors.com/blogs/partnerships/breitling