Thomas Anders ist musikalischer Stargast beim Jubiläums Köln-Ball 2018 – Frauke Ludowig übernimmt Patenschaft

Köln, 01.03.2018: Am 29. September 2018 findet zum 30. Mal der KölnBall statt. Als musikalischer Stargast hat sich Thomas Anders angekündigt. Der Musiker gehört zu den wenigen deutschen Stars, von denen man behaupten kann, sie haben nationale und internationale Musikgeschichte geschrieben. „Mit Thomas Anders erleben wir einen wunderbaren und international bekannten Vollblutmusiker auf der Showbühne. Zum KölnBall-Jubiläum freue ich mich auf hervorragende Unterhaltung aus einer über 40-jährigen Musiklaufbahn“, kommentiert Brigitte Christoph, Initiatorin und Organisatorin des KölnBall.

Ludowig_Frauke(c)RTL-_Margaretha-Olschewski
KölnBall 2018 – Zum runden Jubiläum der Benefizveranstaltung für die Kinderkrebsforschung übernimmt Frauke Ludowig die Ballpatenschaft. © Margaretha Olschewski

Zum runden Jubiläum der Benefizveranstaltung für die Kinderkrebsforschung übernimmt außerdem Frauke Ludowig die Ballpatenschaft. „Brigitte Christoph hat in den letzten 30 Jahren mit ihrem KölnBall verschiedene Kinderkrankenhäuser und Forschungsprojekte unterstützt und durch ihren Einsatz jungen Patienten Hoffnung auf eine gesunde Zukunft gegeben. Ich freue mich sehr, zum Jubiläums-KölnBall, die Patenschaft für dieses wichtige Projekt übernehmen zu dürfen“, sagt Frauke Ludowig, RTL Exklusiv-Moderatorin und Society-Expertin. „Ich bin glücklich, Frauke Ludowig im Jubiläumsjahr an meiner Seite zu wissen und sehr dankbar für ihre wertvolle Unterstützung“, so Brigitte Christoph.

Seit der ersten Ausgabe vor 30 Jahren sammelte Brigitte Christoph mit dem KölnBall Spendengelder in Höhe von mehr als sechs Millionen Euro zur Förderung und Finanzierung wichtiger Projekte und zur Verbesserung der Heilungschancen krebskranker Kinder und Jugendlicher ein. 2018 kommt der Gesamterlös der Benefiznacht – wie auch in den Vorjahren – der „Arbeitsgruppe Experimentelle Onkologie“ im Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße zugute.

Die von Herrn Dr. Dr. Aram Prokop geleitete Arbeitsgruppe ist finanziell ganz auf sich gestellt und dringend auf Spenden angewiesen. Die Forschung und die dazu nötigen Geräte sind einzig und allein über Drittmittel finanziert. Einige Kinder und Jugendliche, die als unheilbar galten, konnten durch die Arbeit der Arbeitsgruppe erfolgreich therapiert werden und leben seit mehreren Jahren ohne Nachweis der ursprünglichen Erkrankung.

KölnBall 2018 am 29. September im Maritim Hotel, Köln. Weitere Informationen unter www.koelnball.de.

Über die AG Experimentelle Onkologie:

Die „AG Experimentelle Onkologie“ ist Spendenempfänger des KölnBalls. Im Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße ansässig, gibt die onkologische Forschungseinrichtung an Krebs erkrankten Kindern und Jugendlichen aus ganz Deutschland Hoffnung. Unter der Leitung von Dr. Dr. Aram Prokop werden in der Arbeitsgruppe neue, bessere Wirkstoffe gegen bösartige Krebserkrankungen entwickelt, die Resistenzen von Tumorzellen gegen herkömmliche Medikamente überwinden können. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind in der Lage, Tumor- und Leukämiezellen von Patienten „in vitro“ – das heißt außerhalb des Körpers – auf das Ansprechen der Chemotherapeutika zu testen. Auf diese Weise lassen sich bei schwierigen Erkrankungen ohne bislang bekannte Behandlungsmöglichkeiten individuelle Therapien entwickeln.



Über den KölnBall:

Der KölnBall gehört seit seiner Gründung im Jahr 1987 fest zum Kreis der karitativen Erfolgsevents Deutschlands. Organisiert von einem ehrenamtlichen Team um die Kölnerin Brigitte Christoph zeigt das Galaevent der Extraklasse fast 30 Jahren, dass gesellschaftlicher Einsatz im Dienst der guten Sache wichtiger denn je ist. Oberstes Ziel aller Unterstützer, Sponsoren und Helfer: notleidenden Kindern zu helfen – schnell und bedingungslos. So hat der KölnBall seit seiner Gründung insgesamt mehr als 6 Millionen Euro an Spenden sammeln können, die ausschließlich für das Wohl von Kindern und Jugendlichen eingesetzt wurden. Zu den prominenten Schirmherren und Paten der Veranstaltung gehörten bereits Fritz Schramma, ehemaliger Oberbürgermeister der Stadt Köln, Frauke Ludowig, deutschlandweit bekannte Society-Reporterin des Privatsenders „RTL”, die Automobilunternehmen Ford und Toyota sowie der Handelskonzern REWE Group. Für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement wurde Brigitte Christoph im Jahr 2014 mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Star-Designer Harald Glööckler unterstützt KölnBall 2017

KölnBall 2017 spendet 60.000 Euro!

UNSERE HOTELEMPFEHLUNGEN