Kölner Lichter am 16.07.2016

Jedes Jahr aufs Neue strömen zahlreiche Besucher zu dem Ereignis auf dem Rhein bei Köln, den Kölner Lichtern. In diesem Jahr soll das Motto Kontraste im Vordergrund stehen. Musik und Pyrotechnik zaubern ein Kunstwerk in den Himmel über Köln und erzeugen eine einmalige Atmosphäre für Jung und Alt. Bereits in den frühen Abendstunden, während die meisten Besucher sich den besten Platz zum zuschauen suchen, sorgen lokale Musiker für eine belebte Stimmung. Natürlich dürfen dabei die Bläck Fööss nicht fehlen. Auch Kasalla sind in diesem Jahr geladen, um der Vorfreude auf das Feuerwerk den richtigen Rahmen zu bieten.

Bläck Fööss © Manfred Jasmund
Bläck Fööss © Manfred Jasmund | Kölner Lichter 2016 Bühnenprogramm

Musik und Technik im Einklang

Das Pyrotechnikerteam von WECO gestaltet auch in diesem Jahr das Feuerwerk. Alexander Rolff, der Geschäftsführer der Brauerei “Früh Kölsch“, übernimmt bei der Veranstaltung mit dem Motto: Kontraste – der Feuerwerker öffnet seine Werkzeugkiste die Schirmherrschaft.
Das Bühnenprogramm am 16.7.2016 startet bereits um 14 Uhr im Tanzbrunnen auf einer Open-Air-Bühne. Der Eintritt ist für alle Besucher kostenlos. Der Auftritt der Bläck Fööss findet dann um 20.15 Uhr statt. Ungefähr 50 Schiffe sollen dann um 22.25 Uhr vor der Kölner Bastei auf dem Rhein einfahren. Traditionell werden hunderttausend Lichter angezündet, um die Besucher zu begrüßen.
Ab 23:30 Uhr startet dann der Höhepunkt des Feuerwerks. Dies wird von zwei langen Schiffen abgeschossen.

Kölner Lichter 2016 Band Kasalla Ⓒ Torben Köster
Kasalla Ⓒ Torben Köster | Kölner Lichter 2016 Bühnenprogramm

Die schönsten Blicke am Abend

Die besten Plätze bekommen Zuschauer zwischen dem Tanzbrunnen und der Bastei.Wer das Feuerwerk aus nächster Nähe betrachten will, der sollte sich frühzeitig einen Platz auf der Hohenzollernbrücke sichern. Gleichzeitig bietet sie einen schönen Blick über die Innenstadt von Köln. Besonders hochwertige Plätze bietet die Früh-Tribune auf am Konrad-Adenauer-Ufer. Aber auch die Sicht vom Deutzer Ufer bietet einen unvergesslichen Blick auf das Feuerwerk und den Dom. In einer Stimmung wie im Biergarten genießen die Besucher bei einem Barbecue den Blick auf die Schiffe von der Terrasse am Tanzbrunnen.

UNSERE HOTELEMPFEHLUNGEN

MEHR EVENTS IN KÖLN UND UMGEBUNG

 

Hinterlassen Sie eine Antwort