Wilde & Partner kommuniziert den deutschen Markteintritt des Start-ups Travelcoup Deluxe

Köln, 5. März 2021 (w&p) – Ready for Take-Off: Mit Travelcoup Deluxe nimmt der erste Premium-Reiseveranstalter in Deutschland den Flugbetrieb auf, der exklusiv Pauschalreisen mit dem Privatjet im Einzelplatzverkauf anbietet. Wilde & Partner, Full-Service-Agentur mit Sitz in München, hat sich den Kommunikations-Etat für das Unternehmen mit dem für ganz Europa einzigartigen Geschäftsmodell gesichert. Im Zentrum der Pressearbeit steht neben der allgemeinen Steigerung der Brand Awareness durch zielgruppen-spezifische Medienansprache auch die Experten-Platzierung des visionären Gründer-Duos. Ziel der Zusammenarbeit ist es, das neuartige Produkt als zeitgemäße Alternative für herkömmliche Pauschalreise-Angebote im Premium- und Luxus-Segment in Deutschland zu etablieren. Wilde & Partner kann hierbei auf jahrzehntelange Erfahrung und Expertise in der Luftfahrtindustrie sowie der Start-up-Branche zurückgreifen. Betreut wird der Account von Markus Schlichenmaier, Executive Director, Julia Pawelczyk-Vetterlein, Creative Director sowie Senior Consultant Jonas Jung.

 

Niclas Seitz (CEO) (rechts) und Karsten Güttler (Vorsitzender des Aufsichtsrates) (links)

Travelcoup Deluxe wurde im Sommer 2020 von den Unternehmern Niclas Seitz (CEO) und Dr. Karsten Güttler (Vorsitzender des Aufsichtsrates) mit dem Ziel gegründet, das Pauschalreise-Segment im Luxus- und Premiumbereich zu revolutionieren. Das Unternehmen mit Sitz in Sarnen (Schweiz) vereint Schweizer Innovationsgeist mit der langjährigen Expertise der Gründer in den Bereichen Tourismus, Unternehmensberatung und Finanzen sowie IT- und Softwareentwicklung.

Das Reise-Start-up steuert im Sommerflugplan jeweils zweimal wöchentlich im Liniendienst ab Frankfurt, München und Düsseldorf die beiden beliebten Mittelmeer-Urlaubsdestinationen Mallorca und Ibiza an. Zusätzlich gibt es ab München und Frankfurt zwei wöchentliche Rotationen nach Nizza. Ab der bayerischen Landeshauptstadt stehen darüber hinaus zwei wöchentliche Flüge nach Venedig auf dem Flugplan. Das exklusive First-Class-Reiseerlebnis zum Business-Class-Preis wird mit Travelcoup Deluxe erschwinglich, da sich die Reisenden den Privatjet mit anderen Passagieren teilen. Maximal sind acht Fluggäste an Bord, was in den aktuellen Zeiten für ein zusätzliches Sicherheits- und Komfortgefühl sorgt.

Privatjet Interieur © Christian Gheorghe

Niclas Seitz, CEO von Travelcoup Deluxe, erklärt: „Wir freuen uns sehr darauf, mit Wilde & Partner an unserer Seite in Deutschland durchzustarten. Das Agenturteam hat uns mit seinem tiefgreifenden Marktverständnis, gepaart mit der fundierten Aviation- sowie Start-up-Expertise, überzeugt. Wir sehen dies als ideale Voraussetzungen, um unseren Marktstart und unsere ambitionierten Wachstumspläne kommunikativ zu begleiten.“

„Der Privatjet zählt zweifelsohne zu den großen Gewinnern der Corona-Pandemie. Dementsprechend überzeugt sind wir vom Erfolg des Geschäftsmodells von Travelcoup Deluxe“, ergänzt Agenturchef Jens Huwald. „Wir sind stolz darauf, künftig kommunikative Akzente für dieses innovative Produkt setzen zu dürfen, und so den erfolgreichen Markteintritt mitgestalten zu können.“