Drei Sterne seit 2006: Joachim Wissler bestätigt Höchstwertung im Guide Michelin für das Restaurant Vendôme in Bergisch Gladbach

KÖLN/MÜNCHEN, 27. Februar 2019 (w&p) – Erneut drei Sterne im Guide Michelin: Joachim Wissler gehört für Kenner unbestritten zur internationalen Kochelite. Jahr für Jahr positioniert er das Vendôme im Althoff Grandhotel Schloss Bensberg unter den besten Restaurants in Deutschland, wie durch die Höchstwertung in dem heute veröffentlichten Gourmetführer wieder deutlich wird. Die weit über das Bergische Land hinaus bekannte Fine Dining Adresse eröffnete 2000 unter der Leitung des 55-jährigen Spitzenkochs. 2001 erreichte er dort den ersten, 2002 den zweiten und 2006 den dritten Michelin-Stern, den er seitdem kontinuierlich verteidigt.

Thomas H. Althoff, Gründer und Inhaber der Althoff Hotels, kommentiert den Erfolg: „Es gibt weltweit nur eine handverlesene Zahl von Chefs, die über einen derart langen Zeitraum dieses hohe Niveau in ihrer Küche halten. Joachim Wissler erfindet sich kulinarisch immer wieder neu. Er beeindruckt Gäste und Kritiker mit starken Kompositionen und einer ganz besonderen Passion. Meinen herzlichen Glückwunsch für diese herausragende Leistung an Joachim Wissler und sein gesamtes Team.“

Joachmin Wissler: Saint Pierre mit falschen Kutteln in Champagnersauce
© Erik Chmil



Kühnheit und Können am Herd

Joachim Wisslers Markenzeichen sind klar strukturierte und zugleich kontrastreiche Kompositionen, die Genießer durchaus auch mal herausfordern. Er gilt als einer der führenden Vertreter der „Neuen Deutschen Küche“. Technisch gesehen auf höchstem Niveau, nahm Joachim Wissler sich zunehmend die Freiheit, seinen eigenen Stil zu entwickeln. Er emanzipierte sich von der klassischen Haute Cuisine, indem er es wagte, bevorzugt regionale Komponenten in Szene zu setzen, ohne dabei altbekannte Luxusprodukte und Aromen auszugrenzen. So entstand auf der soliden Basis bewährter Küchentechniken eine zukunftsweisende Kochkunst, die auf allerbeste Zutaten aus aller Welt ebenso beherzt zugreift wie auf Produkte und Traditionen aus Wisslers schwäbischer Heimat. Der Küchenchef versteht es, jedem Gericht durch höchste Handwerkskunst seine unverwechselbare Handschrift zu verleihen und dabei stets den Charakter der Produkte zu wahren.

Das Restaurant Vendôme, benannt nach dem berühmten Platz in Paris, logiert im alten Kavaliershäuschen von Schloss Bensberg. Der edle Naturstein Travertin und farbiges Glas bestimmen das moderne Ambiente mit unaufdringlicher Eleganz. Hier starten die Gäste zu einer kulinarischen Entdeckungsreise – wahlweise mit fünf, acht oder zehn Gängen. An den Wochenenden gibt es mittags auch einen Vier-Gänge-Lunch inklusive einem Glas Champagner sowie Mineralwasser und Kaffee.

Die Öffnungszeiten sind mittwochs bis sonntags ab 19:00 Uhr. Am Wochenende öffnet das Restaurant zudem von 12:00 bis 14:00 Uhr. Reservierung telefonisch unter +49 (0)2204 – 42 906 oder per E-Mail an vendome@schlossbensberg.com. Mehr Informationen unter www.schlossbensberg.com.

Über die Althoff Hotel Collection
Die Althoff Hotel Collection, als Teil der Dachmarke Althoff Hotels, ist Deutschlands einzige inhabergeführte Luxushotel-Marke. In jedem der aktuell sechs Fünf-Sterne-Häusern setzt der Hotelier Thomas H. Althoff auf ein Höchstmaß an Qualität, Individualität und Service. Zur Kollektion zählen das Grandhotel Schloss Bensberg in Bergisch Gladbach/Köln, das Hotel Fürstenhof in Celle, das Hotel am Schlossgarten in Stuttgart, das Seehotel Überfahrt in Rottach-Egern, das St. James’s Hotel and Club in London und das Hotel Villa Belrose in St. Tropez. Die Philosophie der Althoff Hotel Collection beruht auf drei Säulen: Architektur & Design, Service und Kulinarik. Weitere Informationen unter www.althoffhotels.com.

Gourmet Restaurant Vendôme

Althoff Grandhotel Schloss Bensberg